Weser-Harz-Heide-Radweg

Auf einen Blick

  • Start: Hann. Münden
  • Ziel: Lüneburg
  • mittel
  • 401,60 km
  • 1 Tag 3 Std. 32 Min.
  • 2435 m
  • 654 m
  • 12 m

Die schönste Verbindung zwischen Harz und Heide

Der Weser-Harz-Heide-Radweg ist der längste Radweg Niedersachsens. Er führt über 400 Kilometer von Hann. Münden im Weserbergland im Süden Niedersachsens bis nach Lüneburg.

Verlauf und Sehenswertes

"Wo Werra und Fulda sich küssen..." entspringt nicht nur die Weser. Hier ist auch der Beginn eines faszinierenden Radfernwegs. Der Weser-Harz-Heide-Radfernweg verbindet vielfältige Kulturlandschaften mit eindrucksvollen Naturerlebnissen. In weiten Teilen verläuft der Weg auf verkehrsarmen Straßen und land- und forstwirtschaftlichen Wegen. Zwischen Weser und Göttingen und im Harz erwarten Sie auch sportliche Abschnitte mit teilweise stärkeren Steigungen und entsprechenden Abfahrten. Ab Goslar bis Lüneburg über Gifhorn verläuft der Radweg auf sehr gut ausgebauter Route auf weitgehend ebenem Gelände. Die gesamte Strecke ist gut an das Streckennetz der Bahn angebunden. Genießen Sie das Flair altehrwürdiger Universitätsstädte und mittelalterlicher Dörfer, lassen Sie die Gedanken inmitten ländlicher Idylle kreisen, besuchen Sie Lamm, Luchs und Otter in ihren Lebensräumen oder tauchen Sie ein in ein vielfältiges Kulturprogramm - so viel Abwechslung haben Sie selten.

Der Weser-Harz-Heide-Radweg in der Südheide Gifhorn

Der Weser-Harz-Heide-Radfweg führt rund 80 Kilometer durch den Landkreis Gifhorn. Aus Braunschweig kommend führt der Weg über Meine und Gravenhorst nach Isenbüttel. Weiter geht es am Tankumsee entlang über GIfhorn, vorbei am Internationalen Mühlenmuseum, durch das Waldgebiet Dragen bis nach Wahrenholz mit dem Heidegebiet Heiliger Hain. Über Schönewörde und Oerrel führt die Strecke nach Hankensbüttel mit dem Otter-Zentrum und dem Kloster Isenhagen und schließlich über Bokel weiter in den Landkreis Uelzen.

Routenverlauf

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Hann. Münden – Göttingen – Duderstadt – Osterode – Clausthal-Zellerfeld – Goslar – Hornburg – Wolfenbüttel – Braunschweig – Gifhorn – Hankensbüttel – Uelzen – Lüneburg

Sicherheitshinweise

Die Tour verläuft teilweise auch auf Feld- und Waldwegen, deshalb ist eine entsprechende Fahrtechnik erforderlich.

Parken

In der Stadt Gifhorn gibt es eine Vielzahl an Parkmöglichkeiten: www.psg-gifhorn.de/parken.html

Öffentliche Verkehrsmittel

Reiseauskunft Deutsche Bahn: http://reiseauskunft.bahn.de

Busverbindungen Verkehrsgesellschaft Landkreis Gifhorn mbH: http://www.vlg-gifhorn.de

Bitte beachten Sie, dass es regionale Unterschiede bei der Fahrradmitnahme gibt. Daher sollten Sie sich vor Fahrtantritt über besondere Bestimmungen informieren.

Karten

In der bikeline Radwanderkarte "Südheide Gifhorn" vom Verlag Esterbauer ist der Verlauf des Weser-Harz-Heide-Radwegs im Landkreis Gifhorn verzeichnet. Die Karte hat den Maßstab 1:60.000 und enthält Ortspläne und touristische Informationen. Sie ist zum Preis von 5,90 € in jeder Buchhandlung (ISBN-Nr.: 978-3-85000-816-7) und in den Touristinformationen der Südheide Gifhorn GmbH erhältlich.



Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen