Storchenroute Gifhorn

Auf einen Blick

  • Start: Schloss Gifhorn, Schlossplatz 1, 38518 Gifhorn
  • Ziel: Schloss Gifhorn, Schlossplatz 1, 38518 Gifhorn
  • mittel
  • 61,96 km
  • 3 Std. 55 Min.
  • 36 m
  • 68 m
  • 44 m

Rund 62 Kilometer lange Radrundtour entlang von fünf Storchennestern

Gifhorn - Wilsche - Müden (Aller) - Meinersen - Leiferde - Ribbesbüttel - Isenbüttel - Tankumsee - Gifhorn

Auf der Storchenradroute Gifhorn sind fünf Storchennester zu erleben. An jedem Nest informiert eine Tafel über geschlüpfte und flügge gewordene Storchenküken. Am NABU-Artenschutzzentrum in Leiferde erfährt man Wissenswertes über den Vogelzug und die Bestandsentwicklung der Störche in der Region. Ein besonderes Highlight ist die Nestkamera, über die man die Störche bei der Brut und Jungenaufzucht beobachten kann. 

An der Route liegen außerdem der Lachs- und Wasserlehrpfad mit Wasserspielplatz in Meinersen. Päse, eines der schönsten Dörfer Niedersachsens, das Naherholungsgebiet Tankumsee und die Mühlenstadt Gifhorn mit dem Internationalen Mühlenmuseum, dem Welfenschloss und der Altstadt befinden sich ebenfalls an der Strecke. 

Die Tour ist nicht ausgeschildert.

Routenverlauf

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Die Tour startet am Gifhorner Schlosssee und führt über Wilsche nach Müden (Aller). Von dort geht es weiter Richtung Süden nach Meinersen, weiter zum NABU-Artenschutzzentrum nach Leiferde und über Isenbüttel und den Tankumsee zurück nach Gifhorn.

Sicherheitshinweise

Die Tour verläuft teilweise auch auf Feld- und Waldwegen, deshalb ist eine entsprechende Fahrtechnik erforderlich.

Fahrradfahrer, Reiter, Jogger und Spaziergänger nutzen gerne Wege und Flächen, die in erster Linie land- und forstwirtschaftlichen Zwecken dienen. Oft kommt es dabei zu Missverständnissen zwischen Erholungssuchenden und Land- und Forstwirten. Die Beachtung einfacher Verhaltensregeln kann das entspannte Miteinander auf Feld und Flur erleichtern. Bitten nehmen Sie Rücksicht aufeinander!


Ausrüstung

Ein Fahrradhelm sollte bei der Tour zur Ausrüstung gehören. Proviant für unterwegs ist empfehlenswert.

Tipp des Autors

Gifhorn:

  • Mühlen-Freilichtmuseum
  • Welfenschloss
  • historische Altstadt

Müden/Aller:

  • Heimatmuseum

Leiferde:

  • NABU-Artenschutzzentrum

Isenbüttel:

  • Tankumsee
Parken

Am Gifhorner Schlosssee stehen Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Reiseauskunft Deutsche Bahn: http://reiseauskunft.bahn.de

Busverbindungen Verkehrsgesellschaft Landkreis Gifhorn mbH: http://www.vlg-gifhorn.de

Bitte beachten Sie, dass es regionale Unterschiede bei der Fahrradmitnahme gibt. Daher sollten Sie sich vor Fahrtantritt über besondere Bestimmungen informieren.

Karten

Die bikeline Radwanderkarte "Südheide Gifhorn" vom Verlag Esterbauer hat den Maßstab 1:60.000 und enthält Ortspläne und touristische Informationen. Sie ist zum Preis von 5,90 € in jeder Buchhandlung (ISBN-Nr.: 978-3-85000-816-7) und in den Touristinformationen der Südheide Gifhorn GmbH erhältlich.

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen