Heidjerpfad Wahrenholz Nord

Auf einen Blick

  • Start: Ortsmitte Wahrenholz
  • Ziel: Ortsmitte Wahrenholz
  • leicht
  • 13,91 km
  • 53 Min.
  • 20 m
  • 77 m
  • 56 m

Der Rundweg führt zu den Spuren historischer Landnutzung und heimischer Tier- und Pflanzenarten.

Wahrenholz Bahnhof - Wahrenholz-Betzhorn - Gebiet nördlich von Wahrenholz - Bahnhof Wahrenholz

Themenpfad-Rucksäcke mit Utensilien zur Erkundung können bei der Gemeinde Wahrenholz, beim Landhotel Heiner Meyer und beim Gasthof Schönecke ausgeliehen werden.

Routenverlauf

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Der Heidjerpfad besteht aus zwei verschiedenen Rundwegen, die beide im Wahrenholzer Ortskern beginnen. Rundweg 1 führt Richtung Norden zum Heidegebiet "Heiliger Hain", während Rundweg 2 in Wahrenholzer Süden führt.

Sicherheitshinweise

Die Tour verläuft teilweise auch auf Feld- und Waldwegen, deshalb ist eine entsprechende Fahrtechnik erforderlich. Sollten Ihnen Schäden oder Verschmutzungen auffallen, können diese den Verantwortlichen der Südheide Gifhorn gemeldet werden. Ebenfalls habt ihr die Möglichkeit, den Verantwortlichen auch gerne positives Feedback oder Anregungen zu übersenden. Mail: info@suedheide-gifhorn.de, Telefon: 05371 937880

Parken

Im Ortskern von Wahrenholz stehen ausreichend Parkflächen zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Reiseauskunft Deutsche Bahn: http://reiseauskunft.bahn.de

Busverbindungen Verkehrsgesellschaft Landkreis Gifhorn mbH: http://www.vlg-gifhorn.de 

Bitte beachten Sie, dass es regionale Unterschiede bei der Fahrradmitnahme gibt. Daher sollten Sie sich vor Fahrtantritt über besondere Bestimmungen informieren.

Karten

Die bikeline Radwanderkarte "Südheide Gifhorn" vom Verlag Esterbauer hat den Maßstab 1:60.000 und enthält Ortspläne und touristische Informationen. Sie ist zum Preis von 4,90 € in jeder Buchhandlung (ISBN-Nr.: 978-3-85000-297-4) und in den Touristinformationen der Südheide Gifhorn GmbH erhältlich.

Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen