Classic Superbikes Motorrad Museum

Auf einen Blick

  • Gifhorn
  • Museum
  • Motorradmuseum

Classic Superbikes Motorrad Museum im Glockenpalast

Das neue Classic Superbikes Motorrad Museum im Glockenpalast Gifhorn wird am 28. März 2023 eröffnet.
Mit 3.400 Quadratmetern Raumfläche ist es eines der weltweit größten Motorradmuseen. Die galerieartige Ausstellung der Exponate erfolgt im gesamten Gebäude auf allen drei Etagen. Somit können Straßen- und Rennmotorräder der 70er, 80er, 90er und 00er Jahre in einmaligem Ambiente besichtigt werden.
Zusätzlich kann das ansprechende Gelände für Ausstellungen und Treffen von Klassiker- und Markenclubs genutzt werden.

Das Gebäude
1996 legte der frühere Präsident der Sowjetunion Michail Gorbatschow gemeinsam mit seiner Frau Raissa den Grundstein für den Glockenpalast. Unter dem Dach des Gebäudes im Stil eines osteuropäischen Klosters vereinten sich das Europäische Kunsthandwerker-Institut mit Ausstellungsräumen, einer Glockengießerei und Ausstellungs- und Versammlungsräumen, die dem Wirken der Friedensnobelpreisträger Albert Schweitzer und Michail Gorbatschow gewidmet waren.

Auf der Karte

Classic Superbikes Motorrad Museum

Bromer Straße 2 a

38518 Gifhorn

Deutschland


Tel.: +49 5371 /

E-Mail:

Webseite: www.classic-superbikes.com

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten

28. März - 29. Oktober

Dienstag - Sonntag: 10:00-17:00 Uhr

Letzter Einlass: 15:30 Uhr

Eignung
  • Schlechtwetterangebot
  • für jedes Wetter
  • für Gruppen
  • für Familien
  • für Individualgäste
  • Senioren geeignet
Zahlungsmittel
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Mastercard
  • Visa
  • Girocard/EC-Karte
Ruhetage

Montag

Preisinformationen

Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren: 14,90 € pro Person

Kinder bis 15 Jahre in Begleitung eines Elternteiles: frei

 

Das Museum (Tickets und Museumsshop) arbeitet ausschließlich BARGELDLOS.

Zahlung des Eintritts ausschließlich per EC- oder Kreditkarte, Handypay, etc. direkt beim Einlaß ins Museum. Keine Barzahlung möglich.

Was möchten Sie als nächstes tun?