Naturlehrpfad Gifhorn-Winkel

Auf einen Blick

  • Start: Parkplatz gegenüber Hermann-Löns-Weg 1
  • Ziel: Parkplatz gegenüber Hermann-Löns-Weg 1
  • leicht
  • 3,49 km
  • 50 Min.
  • 61 m
  • 53 m

Der Rundweg führt durch eine vielfältige, von der Eiszeit geformte Landschaft

Der rund 3,5 Kilometer lange Rundweg im ländlichen Gifhorner Ortsteil Winkel führt durch eine vielfältige, von der Eiszeit geformte Landschaft aus ebenen Flächen und flachen Hügeln. Die Hügel entstanden aus flussbegleitenden Dünen des Aller-Urstromtals aus der Nacheiszeit, die Ebenen aus ehemaligen Niederterrassen aus der Zwischeneiszeit.

Der alte Ortskern von Winkel liegt auf solch einer Niederterrasse, die neueren Wohngebiete wurden größtenteils in die Dünenlandschaft hineingebaut. Die Ebenen werden heute als Äcker, die feuchteren Gebiete als Wiesen und Weiden genutzt. In den Senken befinden sich mit Anfluggehölzen bewachsene kleine Moorflächen, die sogenannten Moorschlatts.

In früheren Zeiten waren die Dünen von Heide bedeckt, die aber mit dem Rückgang der Heidschnuckenhaltung weitgehend von Kiefernwäldern ersetzt wurden.

Entlang des Rundwanderwegs wird auf 15 Text- und Schautafeln die vorhandene Vegetation beschrieben und damit auf die Funktionen des Waldes und auf Besonderheiten dieser einmaligen Landschaft hingewiesen.

Der Wanderweg "Auf den Spuren von Hermann Löns" verläuft teilweise auf dem Naturlehrpfad Gifhorn-Winkel.  

Routenverlauf

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz gegenüber dem Hermann-Löns-Weg 1 geht es durch den Gifhorner Orsteil Winkel entlang des Naturschutzgebiets Gifhorner Heide rundum und zurück zum Ausgangspunkt.

Sicherheitshinweise

Fahrradfahrer, Reiter, Jogger und Spaziergänger nutzen gerne Wege und Flächen, die in erster Linie land- und forstwirtschaftlichen Zwecken dienen. Oft kommt es dabei zu Missverständnissen zwischen Erholungssuchenden und Land- und Forstwirten. Die Beachtung einfacher Verhaltensregeln kann das entspannte Miteinander auf Feld und Flur erleichtern. Bitten nehmen Sie Rücksicht aufeinander!


Ausrüstung

Proviant für unterwegs ist empfehlenswert.

Tipp des Autors

Besonders schön ist der Rundweg zur Heideblüte im August/September.

In der Nähe: Mühlenmuseum Gifhorn, Stadtzentrum Gifhorn sowie Restaurants und Cafés in und um Gifhorn


Parken

Parkplatz am Hermann-Löns-Weg

Öffentliche Verkehrsmittel

Haltestellen: Gifhorn-Winkel: Ortsmitte

Reiseauskunft Deutsche Bahn: http://reiseauskunft.bahn.de

Busverbindungen Verkehrsgesellschaft Landkreis Gifhorn mbH: http://www.vlg-gifhorn.de

Bitte beachten Sie, dass es regionale Unterschiede bei der Fahrradmitnahme gibt. Daher sollten Sie sich vor Fahrtantritt über besondere Bestimmungen informieren.

Karten

Die bikeline Radwanderkarte "Südheide Gifhorn" vom Verlag Esterbauer hat den Maßstab 1:60.000 und enthält Ortspläne und touristische Informationen. Sie ist zum Preis von 5,90 € in jeder Buchhandlung (ISBN-Nr.: 978-3-85000-816-7) und in den Touristinformationen der Südheide Gifhorn GmbH erhältlich.


Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen