Hol Dir die Südheide Gifhorn nach Hause!

Urlaubs-Vorfreude ist die schönste Freude

Hier kann man sich den Urlaub nach Hause holen! Wir teilen hier Ideen, die Vorfreude auf den Urlaub oder den Tagesausflug in die Südheide Gifhorn machen. Freuen Sie sich auf Rezepte, Impressionen, Reisetipps und vieles mehr, die die Zeit bis zur nächsten Reise vielleicht ein wenig verkürzen. 

Impressionen aus der Südheide Gifhorn

Darauf können Sie sich freuen

Rundgang durch das Historische Museum Schloss Gifhorn

Was verbirgt sich hinter den Schlossmauern?

Wer gerade nicht persönlich im Historischen Museum Schloss Gifhorn sein kann, hat die Möglichkeit, das Museum online zu entdecken.
Das in fünf Abteilungen gegliederte Museum gibt einen Einblick in die historische Entwicklung der Südheide Gifhorn von der Urzeit bis zur Gegenwart. Die prähistorischen Sammlungen zeigen den Übergang der Lebensweise des Menschen vom nomadisierenden Jäger und Sammler zum sesshaften Ackerbauern. Entstehung und Entwicklung städtischer Siedlungen am Beispiel Gifhorns werden in der stadtgeschichtlichen Abteilung dargestellt. Drei Lebens-, Wohn- und Arbeitsweisen, die vor allem für das 19. und 20. Jahrhundert charakteristisch sind, vermitteln einen Eindruck von den gesellschaftlichen Veränderungen, die durch den Industrialisierungsprozess in Gang gesetzt wurden. Im Dachgeschoss des Kommandantenhauses ist die Museumsabteilung „Tier und Landschaft“ untergebracht. Zahlreiche Fossilien geben Aufschluss über die Entwicklung der Erde und ihrer Lebewesen im Allgemeinen und der Landschaft dieser Region im Besonderen. In anschaulich gestalteten Vitrinen mit zahlreichen Präparaten wird die Tierwelt dieses Landstriches vorgestellt.

Digitaler Museumsrundgang durch das Heimatmuseum Müden/Aller

Mit dem Museumsleiter durch die liebevoll eingerichtete Bauernstube

Das Heimatmuseum Müden/Aller lädt zum digitalen Museumsrundgang ein. Gemeinsam mit Museumsleiter Christhardt Meyer geht es auf eine Reise in vergangene Zeiten. Neben historischen Räumlichkeiten geht der Rundgang unter anderem auch durch eine liebevoll eingerichtete Bauernstube. 

Rezept für Spargelsuppe

So schmeckt die Region

Die Südheide ist eine Spargel-Region, hier freuen sich alle auf die Zeit zwischen April und Ende Juni. Das "weiße Gold" wird auf vielen Höfen angebaut und unter anderem in Hofläden angeboten. Wir zeigen ein einfaches und schnelles Rezept zum Spargelgenuss: eine leckere Spargelsuppe.

Auf dem Niedersächsischen Städte-Blog aboutcities erfahren Sie mehr über den Spargelanbau in unserer Region:
https://aboutcities.de/lustmacher/weisses-gold-aus-schwarzer-erde-spargelsaison-in-gifhorn

An die Stifte, fertig, losmalen!

Liebe Eltern und Großeltern,

gemalt haben eure Kinder und Enkel sicher ganz schön viel in letzter Zeit. Aber haben sie auch schon eine Heidschnucke und ein drolliges Lämmchen ausgemalt? Hier gleich die Malvorlage runterladen, ausdrucken und dann ran an die Buntstifte, Filzer oder den Tuschkasten.

PS: Man darf was dazumalen: Schmetterlinge, Bäume, Wolken, ein Lieblingstier …
PPS: Erwachsene dürfen auch ausmalen :o)

Digitale Ausstellung im Schulmuseum

Tolle Idee vom Schulmuseum Steinhorst: Wenn keine Museumsbesuche möglich sind, bringt das Schulmuseum die Ausstellung "Koedukation gemeinsam/getrennt" zu allen Interessierten nach Hause. 

Kulturelle Frühlingsgefühle auf YouTube

Der Kulturverein Wittingen goes digital und lädt ein zu Kulturellen Frühlingsgefühlen auf YouTube: Jeden Montag gibt es fünf Wochen lang "Kultur to go" mit Highlights aus Pop, Klassik, Prosa und Lyrik.

Leckere Rezepte mit Heidekartoffeln

Die Kartoffel steht kulinarisch für die Heide wie kaum ein anderes Produkt. Die Landwirte Gaus-Lütje haben tolle Rezepte zum Nachkochen rund um Kartoffel und Süßkartoffel.

Bastelzeit: DIY-Vorschläge der ZeitOrte

Ein Memory-Spiel mit ZeitOrte-Bilderpaaren und ein Mobile zum Selberbasteln: Mit den ZeitOrten im Braunschweiger Land wird es nicht langweilig, denn jetzt ist reichlich Zeit zum Basteln und Spielen.

Backen wie die Landfrauen in der Südheide!

Ein Ausflug in die Heide mit Kaffeepause im Hofcafé ist eine tolle Sache. Aber die Buchweizentorte, eine Heidjer Spezialität, holen wir uns einfach nach Hause! So backen die Landfrauen in der Südheide ihre Buchweizentorte: Erst Mürbeteig, dann den Biskuitboden. Weiter geht's mit Preiselbeeren, Vanillezucker und viel Sahne. Lecker!

Hier das Rezept runterladen (PDF):
Buchweizentorte backen wie die Landfrauen*

*Das Rezept stammt aus dem Kochbuch der Landfrauen Isenhagener Land, Edition Limosa, www.limosa.de. Das Foto zeigt das Kochbuch.

Blick in die Klosterküche

Heute gehen wir auf kulinarische Reise nach Hankensbüttel und werfen einen Blick in die Küche vom Kloster Isenhagen. Die Rezepte „Birnenauflauf nach Klosterart“ und "Ivenacker Mandelspeise" stammen aus dem Buch „Das Feuer hüten III“*, in dem Klöster und Stifte in Norddeutschland ihre regionalen Spezialitäten mit uns teilen.

Hier die Rezepte runterladen (PDF):
Birnenauflauf nach Klosterart

"Ivenacker Mandelspeise"

*"Das Feuer hüten III" wurde herausgegeben vom Generalkonvent der Äbtissinnen ev. Klöster und Stifte in Niedersachsen, www.generalkonvent.de

 

 

Frühlings-Impressionen aus dem Kloster Isenhagen