Internationales Mühlenmuseum Gifhorn

Wichtiger Hinweis:
Das Mühlenmuseum öffnet in diesem Jahr nur im Rahmen von Sonderveranstaltungen. 

4. Oldtimermeile am 25.06.2022 zwischen FuZo und Mühlenmuseum

Von den Schlosswiesen bis zum Mühlenmuseum werden am 25.06.2022 von 10 bis 17 Uhr wunderschöne Oldtimer zu bewundern sein. Ein Kahn ermöglicht die Überfahrt von den Schlosswiesen direkt zum Dorfplatz des Mühlenmuseums, wo eine Oldtimer-Trecker Ausstellung stattfindet. Auf dem Areal des Mühlenmuseums findet eine große Ausstellung interessanter Oldtimer statt. Für das leibliche Wohl ist im Mühlenmuseum und auf den Schlosswiesen gesorgt.

Weitere Informationen

Das Mühlenmuseum bleibt 2022 geschlossen und wird erst 2023 wieder öffnen.

Anfang des Jahres kaufte die Stadt Gifhorn das Museum. Das Gifhorner Freilichtmuseum, das eine Größe von über 18 ha umfasst und sich auch überregional großer Beliebtheit erfreut, wird seitdem von der Stadt saniert und ein neues, langfristiges Nutzungskonzept, wird erarbeitet.

Sanierung läuft auf Hochtouren
Die ersten Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen sind erfolgt. Dafür wurde eine umfassende Bestandsaufnahme gemacht. Verschiedene Sofortmaßnahmen wurden auf den Weg gebracht, insbesondere Maßnahmen zur Sicherung der Bausubstanz und zur Verkehrssicherungspflicht.

Im Bereich der Baukonstruktionen waren das beispielsweise Maßnahmen wie Erneuerungen von Geländern, Fluchttreppen, Dachschindeln, neue Anstriche, die Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen oder die Erstellung und Übergabe von Feuerwehrplänen. Zahlreiche technische Anlagen wurden bereits erneuert bzw. instandgesetzt, beispielsweise Elektro- und Abwasserleitungen, Flucht- und Sicherheitsbeleuchtung oder Heizungsanlagen. Gut erkennbar sind auch die Verbesserungen auf den Außenanlagen und Freiflächen. Hier ist ein umfangreicher Pflege- und Grünschnitt erfolgt. Außerdem wurden beispielsweise Wege aufgearbeitet, Zäune erneuert, Brücken instandgesetzt, Gasleitungen wurden geprüft und neue Medienanschlüsse für kommende Veranstaltungen verlegt.

Neues Konzept für beliebtes Museum
Neben den Sofortmaßnahmen zur Instandhaltung wurde auch die langfristige Neuausrichtung des Mühlenmuseums vorangetrieben. Ein Nutzungskonzept soll Ideen konkretisieren, die bereits im Vorfeld des Kaufs im Rahmen eines politischen Ausschusses gesammelt wurden. In Abstimmung mit dem Verwaltungsausschuss der Stadt wurde außerdem die Aufnahme von Gesprächen mit potentiellen Betreibern des Museumsgeländes begonnen. Ziel ist, das Mühlenmuseum ab 2023 wieder ganzjährig zu öffnen und neben dem regulären Museumsbetrieb dann sukzessive weitere Nutzungen entsprechend des Nutzungskonzepts auszubauen.

Vom Mühlenmuseum in die Gifhorner Innenstadt
Um auch die Attraktivität der Gifhorner Innenstadt für die Museumsgäste weiter zu erhöhen, wurde zudem der Bau einer neuen Fußgängerbrücke über die Ise initiiert. Die Brücke soll das Mühlenmuseum zukünftig auf direktem Wege mit der Gifhorner Innenstadt, Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie verbinden. Auf diese Weise wird die Gifhorner Innenstadt gestärkt und den Gästen bietet sich eine weitere attraktive Ausflugsmöglichkeit. Nach erfolgreicher Bewerbung um Fördermittel aus dem Förderprogramm "Perspektive Innenstadt", einer Maßnahme aus der EU-Aufbauhilfe REACT EU, erfolgt derzeit die Detailplanung der Brücke. Der Bau soll bestmöglich Anfang September starten und dann voraussichtlich Ende Oktober abgeschlossen werden.

Kontakt zum Mühlenmuseum: Tel.: 05371 55466 oder info@muehlenmuseum.de