Frischluft-Tipps für die Südheide Gifhorn

Draußen-Erlebnisse in der Region

Ideen und Tipps für Draußen

Natur- und Freizeitgenuss mit Abstand

Der Frühling macht Lust, die Region zu entdecken. Bei uns in der Südheide gibt es jede Menge Attraktionen, die draußen sind und bei denen man sich die frische Luft um die Nase wehen lassen kann. Da sind zum Beispiel die vielfältige Natur und die unterschiedlichen Landschaften, die die Südheide Gifhorn so interessant machen: Heideflächen, Moore, Wälder, Flüsse und Seen können mit dem Fahrrad oder zu Fuß entdeckt werden.

Weitere Highlights, die man draußen entdecken kann, sind das Internationale Mühlenmuseum mit seinen 14 Mühlen auf einem über 15 Hektar großen Parkgelände und das Otter-Zentrum, ein einzigartiges Naturerlebnis inmitten der natürlichen Lebensräume von Otter, Iltis, Dachs und Co. 

Radfahren

Ob es die kurze Tagestour von 20 oder die sportliche Variante mit 80 Kilometern, hier ist für jeden eine Route dabei. In der Region gibt es rund 30 Themenwege und Naturlehrpfade, viele davon sind hervorragend mit dem Rad zu fahren. Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten sind problemlos mit dem Fahrrad zu erreichen. Auf unserer Themenseite Radfahren finden Sie viele weitere Infos, z. B. zu Fahrradverleihen, Radkarten und Radfernwegen.

Wandern

Bohlenweg im Postmoor, Rucksack hängend im Baum
© Südheide Gifhorn GmbH/Franziska Schwarzkopf

Wandern ist in, es gibt kaum eine bessere Möglichkeit, die Heimat kennenzulernen. Wer sich bedachtsam zu Fuß fortbewegt, sieht und hört seine Umwelt viel besser. Viele Wanderwege sind direkt mit Ausflugszielen wie dem Otter-Zentrum in Hankensbüttel oder dem Haus der Landschaft in Knesebeck verbunden, die man im Anschluss an eine Wanderung besichtigen kann. 

Seen und Flüsse

Tankumsee mit Blick auf den Segelboothafen
© Südheide Gifhorn GmbH/Frank Bierstedt

In der Südheide Gifhorn gibt es viel Wasser: Die Flüsse Aller, Ise und Oker, den Mittelland- und den Elbe-Seitenkanal und Freizeit- und Badeseen wie der Tankumsee und der Bernsteinsee. Die Region ist ein Paradies für Ausflüge mit dem Kanu, mit dem Kajak, mit dem Ruderboot oder mit dem Tretboot. Oder wie wäre es mit einer geführten Kanutour rund um Gifhorn? Denn auch vom Wasser aus kann man die Umgebung wunderbar entdecken! 

Natur und Heide

© Südheide Gifhorn GmbH/Frank Bierstedt

Wir Süd-Heidjer*innen lieben die Natur und sind gerne draußen, wenn alles grünt und blüht und duftet. Die Natur vor unserer Haustür lädt ja auch förmlich dazu ein, sie zu genießen, zum Beispiel die wunderschöne violette Blütenpracht zur Heideblüte im August und September oder die einzigartige Niederungslandschaft des Drömling. In den Landschaften der Region kann man wunderbar Spazierengehen, Wandern und Radfahren.

Freiluft-Attraktionen

Tierpflegerin füttert Otter im Otter-Zentrum in Hankensbüttel
© Südheide Gifhorn GmbH/Frank Bierstedt

Bei uns in der Region gibt es viele tolle Ausflugsziele, die man draußen entdecken kann. Das Internationale Mühlenmuseum in Gifhorn zum Beispiel zeigt 14 Mühlen in Originalgröße auf einer Fläche von über 15 Hektar. Im Otter-Zentrum in Hankensbüttel kann man die scheuen Tiere in ihren natürlichen Lebensräumen bei Fütterungen beobachten. Und im NABU-Artenschutzzentrum in Leiferde kann man Weißstörche, Bussarde, Eulen, Papageien, Schlangen und Schildkröten sehen., 

Noch Fragen?

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, sind wir gerne persönlich für Sie da. Unter Kontakt/Reiseberatung finden Sie unsere Telefonnummer, Adresse, E-Mail und Ansprechpartner. Gerne können Sie auch das folgende Kontaktformular nutzen.

AGBs: *

* Pflichtfelder