Genuss-Radtour: Extrawurst

In 66 Tagen

Auf einen Blick

  • Hankensbüttel
  • 29.09.2024Weitere Termine
  • 11:00 - 16:30
  • Freizeit Fahrt Rad Wandern,…

Genussvolle Radtouren und regionale Gaumenfreude: Landleben hautnah erleben können Interessierte in diesem Sommer wieder auf den Genuss-Radtouren, eine Kooperation der Regionalinitiative Südheide genießen und der Tourismusgesellschaft Südheide Gifhorn. Auf drei verschiedenen Touren lernen Mitfahrende einige Mitglieder der Regionalinitiative kennen. Die Höfe, die Menschen und ihre vielfältigen Produkte sind die Stationen der Touren. Kleine Kostproben stehen bereits für die Radler bereit.

Der Kultur- und Landschaftsführer Karsten Hildebrandt bietet in Kooperation mit der Südheide Gifhorn GmbH und Südheide genießen! – regionale Vielfalt e. V. am Sonntag, 29. September 2024 die Genuss-Radtour „Extrawurst“ an. Treffpunkt ist um 11 Uhr auf dem ALDI-Parkplatz in Hankensbüttel.

Auf der circa 35 Kilometer langen Tour lernen alle Mitfahrenden eine Auswahl der Erzeuger kennen, die sich zur Südheide genießen! – regionale Vielfalt e. V. zusammengeschlossen haben.
Die Höfe, die Menschen und ihre vielfältigen Produkte sind die Stationen dieser Tour. Landleben hautnah erleben, dabei Wissenswertes über Landwirtschaft und regionale Produkte erfahren und kleine Kostproben genießen.


Nach einer kurzen Begrüßung durch den Gästeführer Karsten Hildebrandt führt die erste Etappe zum Hof Buhr in Emmen.
Der landwirtschaftliche Familienbetrieb mit Direktvermarktung von Produkten aus der Schweinezucht, Geburt bis Endmast, bietet eine breite Produktpalette. 24/7 kann man an der Buhr-Box in der Orsmitte Feines vom Schwein bekommen.
Eine Kostprobe steht schon für die Radler bereit.

Die nächste Station ist die Straussig-Farm in Schönewörde. Familie Kröger betreibt ihre Landwirtschaft im Nebenerwerb und hat der traditionellen Landwirtschaft mit seinen Straussen im Jahr 2015 ein neues Gesicht verliehen.
Heute haben alle Teilnehmenden die Gelegenheit Strausse, aber auch Rinder und Geflügel hautnah zu erleben, kleine Kostproben aus regionaler, artgerechter und natürlicher Haltung zu genießen und Informationen zu Haltung, Aufzucht, Schlachtung und Direktvermarktung zu bekommen.

Weiter geht es nach Wahrenholz. Hier warten schon die IseBauern in der Ortsmitte an ihren Automaten  auf den Besuch der Gruppe.
Die Automaten werden von der Wahrenholzer Marktplatz GbR betrieben. Diese besteht aus dem Bauernhof Evers, Fiskers Ziegenhof und den IseBauern. Die IseBauern werden an diesem Tag den Wahrenholzer Marktplatz mit all seinen Produkten präsentieren und Kleinigkeiten von allen drei Betriebe als Kostproben anbieten.

Die letzte Station der Radrundtour ist der Erlebnishof Dreyer in Oerrel. Der ehemalige landwirtschaftliche Betrieb wurde seit 2017 nach und nach zu einer familienfreundlichen Ferienhofanlage umgebaut. Fünf Ferienwohnungen, ein Hofcafé sowie ein Hofladen mit Köstlichkeiten aus eigener Herstellung warten auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Kleine Kostproben von dem hausgebackenen Kuchen und Produkte von den Weidrindern stehen für die Gruppe bereit.


Die kleinen Kostproben auf den Höfen sollen keine Mahlzeiten ersetzen, deshalb ist es wichtig, an eine persönliche Verpflegung, vor allem an Getränke, zu denken.

Kosten pro Person: 26,- € (bitte passig vor Beginn der Führung beim Gästeführer bezahlen)

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung bei der Südheide Gifhorn bis 20.09.2024 um 12 Uhr erforderlich: Touristinformation Wittingen, Telefon 05831 9934900,urlaub@suedheide-gifhorn.de

Termine im Überblick

September 2024

Auf der Karte

Treffpunkt: ALDI Parkplatz

Hindenburgstr. 1

29386 Hankensbüttel


Was möchten Sie als nächstes tun?