Die Geschichte der Burg Brome

In 152 Tagen

Auf einen Blick

Christine Fabian bietet in Zusammenarbeit mit der Südheide Gifhorn GmbH eine Führung zur Burggeschichte an. Lernen Sie auf einem Rundgang die Burg Brome kennen und lauschen Sie den interessanten Geschichten unserer Gästeführerin.

Die Burg Brome ist eine Wasserburg, die wahrscheinlich schon vor 1195 von Heinrich dem Löwen gegründet wurde. Die Burgbesatzung sollte die nahegelegene Grenze zur Mark Brandenburg überwachen. Prominentester Gast war Kaiser Karl IV., der die Burg 1376 persönlich in Besitz nahm. Das heute noch stehende Hauptgebäude stammt aus der Renaissance. Bis in das 20. Jahrhundert diente es als Sitz eines Burgvogts, welchem die Verwaltung der umliegenden Dörfer unterstand. Von 2009 bis 2014 wurde der akut einsturzgefährdete Bau aufwändig saniert und neu fundamentiert. Dabei entdeckte man Reste der burgeigenen Brauerei aus dem 16. Jahrhundert. Sie wurden bewahrt und sind nun im Eingangsbereich zu sehen.

Lernen Sie auf einem Rundgang die Burg Brome und ihre Geschichte kennen.

Treffpunkt: am Museum Burg Brome. Teilnahmegebühr: 6,- € p. P., 3,- € für Kinder ab 12 Jahre. Dauer: ca. 1 bis 1,5 Stunden.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung bei der Südheide Gifhorn bis Freitag, 17.09.2021 um 14.00 Uhr erforderlich: Touristinformation Wittingen, Telefon 05831 9934900, urlaub@suedheide-gifhorn.de.

Weitere Führungen und Touren gibt es auf www.suedheide-gifhorn.de.

Termine im Überblick

September 2021

Auf der Karte

Museum Burg Brome

Junkerende

38465 Brome


Tel.: 05833.1820

E-Mail:

Webseite: www.museen-gifhorn.de

Was möchten Sie als nächstes tun?