Kavalierhaus und Langer Jammer in der Gifhorner Altstadt

  • Übernachtung buchen

    Detailsuche
  • Sie befinden sich hier: Startseite | Erleben | Sehenswürdigkeiten | Museen

    Museen in der südlichen Lüneburger Heide

    Mühlenmuseum Gifhorn

    Das Freilichtmuseum in Gifhorn beherbergt 14 Mühlen in Originalgröße aus den Ländern dieser Erde. Die 14 Mühlen stammen aus Griechenland, Spanien, Portugal, Frankreich, Deutschland, Russland und Korea.

    zum Mühlenmuseum

    Glocken-Palast Gifhorn

    Kunsthandwerk, Geschichte und Visionen: Der Glocken-Palast ist Wirkungsstätte und Ausstellungsgebäude von Kunsthandwerkern aus Ost und West, eine Glockengießerei, ein Denkmal russischer Klosterarchitektur und eine Hommage an die Lebenswerke von Michail Gorbatschow und Albert Schweitzer.

    zum Glocken-Palast

    Russisch-orthodoxe Kirche Gifhorn

    Die russisch-orthodoxe Kirche auf dem Gelände des Mühlenmuseums Gifhorn ist ein Nachbau einer russischen Holzkirche. Im Inneren der 27 Meter hohen Kirche hat man den Eindruck, man befindet sich in einer Kathedrale mit Nachbildungen wertvoller Ikonenmalereien.

    zur russisch-orthodoxen Kirche

    Historisches Museum Schloss Gifhorn

    Das Welfenschloss Gifhorn stammt aus der Renaissancezeit und diente Herzog Franz von Braunschweig und Lüneburg als Residenz. Im Schloss befindet sich das historische Museum mit Exponaten zur Ur- und Frühgeschichte sowie zur Stadtentwicklung und Naturkunde. Ein Blick in die Schlosskapelle lohnt sich immer.

    zum Historischen Museum

    Kavalierhaus Gifhorn

    Das Kavalierhaus in der Gifhorner Altstadt wurde 1546 von Baumeister Michael Clare für den Schlosshauptmann Caspar von Leipzig erbaut. Es ist damit nach dem Schloss das älteste Gebäude in Gifhorn.  

    zum Kavalierhaus

    Museum Burg Brome

    Erleben Sie die Burg Brome mit der ganzen Familie. Langeweile kommt garantiert nicht auf, denn Anfassen ist in diesem Musuem ausdrücklich erlaubt. Vom Schmied bis zum Schneider, vom Schuster bis zum Seiler, eine Reise durch die Handwerksberufe des Flecken Brome.

    zum Museum Burg Brome

    Schulmuseum Steinhorst

    Rohrstock, Rechenschieber und Schiefertafel gehörten einst zum Schulinventar. Heute sind an ihrer Stelle Notebooks, Flip Charts und Beamer in den Klassenräumen zu finden. Lassen Sie sich im Schulmuseum in die Schulzeit lange vor den technischen Neuerungen versetzen.

    zum Schulmuseum

    Kloster Isenhagen

    PORTA PATET - COR MAGIS. Weit offen die Tür - noch weiter das Herz. Nach diesem Motto leben die Konventualinnen noch heute in dem evangelischen Damenstift und begeistern die Besucher mit ihren bildhaften Erzählungen rund um das bewegte Klosterleben.

    zum Kloster Isenhagen

    Heimatmuseum Müden (Aller)

    Zu einer Reise in die Vergangenheit geht es im Heimatmuseum Müden (Aller). Aus der Landwirtschaft können neben einer liebevoll eingerichteten Bauernstube weitere historische Räumlichkeiten besichtigt werden. Begeben Sie sich auf Reisen ...

    zum Heimatmuseum Müden (Aller)

    Kinomuseum Vollbüttel

    Von der Zauberlaterne zum Kino – über 100 Jahre Kinematographie. Das Kinomuseum Vollbüttel zeigt den spannenden Weg von der Zauberlaterne zum Kino. Alte und neue Kinotechnik zum Anfassen, Ansehen, Staunen und vielleicht sogar zum Nachbasteln.

    zum Kinomuseum

    Jagdmuseum Wulff

    Von winzig kleinen Insekten bis hin zu einem riesengroßen Bären kann die Tierwelt von allen Kontinenten dieser Erde entdeckt und in aller Ruhe begutachtet werden. Eine Weltreise an einem Tag, ein tierischer Spaß für die ganze Familie.

    zum Jagdmuseum

    Museum im Dorf Lüben

    Von der Saat bis zur Ernte wird der Jahreszyklus auf dem Feld mit den entsprechenden Geräten vom Pflug über Jauchefass und Mäher wiedergespiegelt. Bei einem Besuch mit der ganzen Familie kann man Oma und Opa sicher spannende Geschichten aus ihrer Kindheit entlocken.

    zum Museum Dorf Lüben

    Landwirtschaftliches Museum Böckwitz mit Grenzmuseum

    Das Museum zeigt eine Ausstellung, die an die deutsche Teilung und die damit verbundenen familiären und persönlichen Schicksale erinnert. Auf einer Fläche von einem Hektar umfasst der Ausstellungsbestand des Museums mehr als 10.000 Exponate wie Bild-, Ton- und Originalmaterialien aus der Zeit von 1950 bis 1989.

    zum Museum Böckwitz

    Haus der Landschaft Knesebeck

    Eine Ausstellung nicht nur für einheimische Bürger und Schulklassen. Das belegen die Besucher aus den USA, England, Irland, China und vielen weiteren Ländern. Die ständige Informationsschau widmet sich den Tieren und Pflanzen der unterschiedlichen Lebensräume der Südheide und Maßnahmen, diese zu erhalten.

    zum Haus der Landschaft

    Traditionsgebäude Standort Dedelstorf

    Auf den Besucher warten Ausschnitte aus der Geschichte des Standortes von den Anfängen in den 1930er Jahren bis zur Schließung. Uniformen und Ausrüstungsgegenstände, typisches Mobiliar, thematische Bilder und Dokumente sowie eine originale Arrestzelle sind zu sehen.

    zum Traditionsgebäude

    Junkerhof Wittingen

    Der Junkerhof ist der ehemalige Sitz der Ritterfamilie von dem Knesebeck. Heute befindet sich in dem wunderschönen Fachwerkgebäude eine Ausstellung historischer alltäglicher Gegenstände aus der Region.

    zum Junkerhof Wittingen

    ET-Zweiradmuseum in Grußendorf

    Motorräder, Mopeds, Roller und Fahrräder aus der Wirtschaftswunderzeit. Besuch nur nach telefonischer Absprache möglich.

    zum ET Zweiradmuseum

    Modelleisenbahn Hillerse

    Große Modelleisenbahnanlage in Hillerse in der Nähe von Gifhorn. 

    zur Modell-Eisenbahn

    Internationales Mühlenmuseum Gifhorn

    Erleben Sie eine Reise durch 11 Länder dieser Erde an nur einem Tag. Bestaunen Sie 14 Mühlen aus Europa und Asien in Originalgröße.

    zum Mühlenmuseum
    Seite drucken A- A A+ Schriftgröße anpassen
    Besuchen Sie uns im Netz