Blick auf die blühende Gifhorner Heide

  • Übernachtung buchen

    Detailsuche
  • Sie befinden sich hier: Startseite | Erleben | Natur und Heide

    Gifhorner Heide

    Das etwa 32 Hektar große Naturschutzgebiet Gifhorner Heide befindet sich westlich im Ortsteil Winkel der Stadt Gifhorn im Naturraum Obere Allerniederung und umfasst einen Teilabschnitt des Allerurstromtales.

    Seine Oberflächengestalt wird von Dünenzügen geprägt. Die Dünenfelder zeichnen sich durch den Wechsel trockener Dünenkuppen und nasser, vermoorter Dünentäler aus.

    Der zentrale Bereich des Gebietes wird von Heideflächen eingenommen, randlich hat sich überwiegend Kiefernwald entwickelt. Besenheiden, degenerierte Moorflächen mit Pfeifengras und Moorheide sowie die geologischen Gegebenheiten verleihen diesem in Norddeutschland seltenen Lebensraum seine besondere Schönheit.

    Das Naturschutzgebiet Gifhorner Heide ist ein bedeutendes Refugium für Fauna und Flora udn gehört zum europäischen Schutzgebietssystem Natura 2000.

    Die Gifhorner Heide ist über die Straße Kellerberg zu erreichen, die in den Winkeler Weg mündet. Eine Fläche direkt am Eingang zur Gifhorner Heide bietet Parkmöglichkeiten.

     

    Anfahrt: Die Gifhorner Heide ist über die Straße Kellerberg zu erreichen, die in den Winkeler Weg mündet. Eine Fläche direkt am Eingang zur Gifhorner Heide bietet Parkmöglichkeiten.

    Weitere Informationen

     

     

    Anschrift

    Gifhorner Heide
    Winkeler Weg
    38518 Gifhorn

    Internationales Mühlenmuseum Gifhorn

    Erleben Sie eine Reise durch 11 Länder dieser Erde an nur einem Tag. Bestaunen Sie 14 Mühlen aus Europa und Asien in Originalgröße.

    zum Mühlenmuseum
    Seite drucken A- A A+ Schriftgröße anpassen
    Besuchen Sie uns im Netz