• Übernachtung buchen

    Detailsuche
  • Sie befinden sich hier: Startseite | Erleben | Die Südheide Gifhorn

    Stadt Wittingen

    Stadt Wittingen mit den Orten Kakerbeck, Knesebeck, Lüben, Ohrdorf, Radenbeck, Vorhop und Zasenbeck

    Das Zentrum der kleinen „Bierbrauerstadt Wittingen” bietet vielfältige Geschäfte, gemütliche Restaurants, historische Gebäude und lädt zu einem Bummel ein.

     

    Museum im Dorf Lüben
    Das Museum im Dorf in Lüben gewährt einen eindrucksvollen Einblick in längst vergangene Zeiten. Hier werden historische Maschinen und Geräte aus der Land- und Forstwirtschaft sowie der Hauswirtschaft präsentiert.

    Zum Museum im Dorf Lüben

     

    Privatbrauerei Wittingen

    Wenn auch Sie schon immer einmal wissen wollten, wie die alte Braukunst funktioniert, besichtigen Sie die Privatbrauerei Wittingen.

    Zur Privatbrauerei Wittingen

     

    Haus der Landschaft, Knesebeck

    Treppenspeicher aus dem Jahre 1835 mit einer Ausstellung zu Heide, Moor und Forst sowie Waldarbeitswerkzeugen, Forstmess- und Torfgewinnungsgeräten.
    Zum Haus der Landschaft

     

    Sportboothafen Wittingen
    Der Sportboothafen Wittingen am Elbe-Seitenkanal ist der wahrscheinlich größte künstliche Sportboothafen Deutschlands und ein idealer Standort für Wohnmobilisten.

    Zum Sportboothafen

     

    Junkerhof Wittingen
    Der Junkerhof Wittingen ist der ehemalige Sitz der Ritterfamilie von dem Knesebeck (erbaut 1529). Heute befindet sich dort das Stadtarchiv und eine historische Ausstellung alltäglicher Gegenstände aus der Region.
    Zum Junkerhof


    Schusterstiefel: Persönlichkeiten der Wittinger Stadtgeschichte
    In der Altstadt zeugen an verschiedenen Standorten überdimensionale "Schusterstiefel" (Infotafeln) von Persönlichkeiten der Wittinger Stadtgeschichte.
    Standorte: (1) C.-J. Philipp Spitta, Kirche Junkerstraße; (2) Karl Söhle, Marktplatz; (3) Justus Wilhelm Lyra, Ecke Fulau/Gänsemarkt; (4) H. A. Hoffmann von Fallersleben, Gänsemarkt; (5) Paul Kretschmar, Wallanlage; (6) Fam. von dem Knesebeck, Einmündung Gustav-Dobberkau-Str./Junkerstraße; (7) Max Langerhans, Parkplatz Achterstraße.
    Zum Standortplan


    Bedeutsame Gebäude der Wittinger Stadtgeschichte
    Der Themenlehrpfad führt auf einem Rundweg durch die Altstadt zu 11 bedeutsamen Objekten der Wittinger Stadtgeschichte. Die 9 installierten Tafeln geben spannende Einblicke in die Geschichte, Nutzung und Bauweise der Bauwerke.
    Standorte: (1) Grund- und Oberschule, Gustav-Dobberkau-Straße 9; (2) Junkerhof, Gustav-Dobberkau-Straße; (3) Gutshaus Dobberkau, Gustav-Dobberkau-Straße 3; (4) Wohngebäude (ehem. Siemer), Junkerstraße 16; (5) Haus "Kaiser Eck", Junkerstraße 1; (6) Geschäftshaus Dress, Lange Straße 35; (7) Stammhaus der Privatbrauerei Wittingen, Lange Straße 35; (8) Palazzo, Lange Straße 54; (9) Geschäftsgebäude (ehem. Hof-Schultze), Hindenburgwall 19.
    Zum Standortplan

    Anschrift

    Stadt Wittingen
    Bahnhofstraße 35
    29378 Wittingen
    (05831) 260

    stadt‎@‎wittingen.eu
    www.wittingen.eu

    Internationales Mühlenmuseum Gifhorn

    Erleben Sie eine Reise durch 11 Länder dieser Erde an nur einem Tag. Bestaunen Sie 14 Mühlen aus Europa und Asien in Originalgröße.

    zum Mühlenmuseum
    Seite drucken A- A A+ Schriftgröße anpassenBesuchen Sie uns im Netz