Stadtrundgang durch die Mühlenstadt Gifhorn

  • Übernachtung buchen

    Detailsuche
  • Schottische Mühle "Lady Devorgilla"

    Außerhalb des Geländes des Mühlen-Freilichtmuseums, an der Ecke Lüneburger Straße und Konrad-Adenauer-Straße, steht der Nachbau einer schottischen Mühle. Liebevoll "Lady Devorgilla" getauft, wird sie von der Stadt Gifhorn für Trauungen genutzt und deswegen auch die weiße Hochzeitsmühle genannt. Die Windmühlenflügel drehen sich nur, wenn sich ein Paar das Ja-Wort gibt. Das Original steht in Dumfries, der schottischen Partnerstadt Gifhorns.

    Sollten Sie ausschließlich eine standesamtliche Trauung in der Gifhorner Hochzeitsmühle wünschen, wenden Sie sich bitte direkt an das Standesamt der Stadt Gifhorn!

    Anschrift

    Schottische Mühle "Lady Devorgilla"
    Ecke Lüneburger Straße/Konrad-Adenauer-Straße
    38518 Gifhorn

    Internationales Mühlenmuseum Gifhorn

    Erleben Sie eine Reise durch 11 Länder dieser Erde an nur einem Tag. Bestaunen Sie 14 Mühlen aus Europa und Asien in Originalgröße.

    zum Mühlenmuseum
    Seite drucken A- A A+ Schriftgröße anpassen
    Besuchen Sie uns im Netz